Karriere mit Soft Skills: ZFH stellt neue Fernstudiengänge vor

ZFH stellt neue Studiengänge vorIn Anbetracht der stetig zunehmenden nationalen und internationalen Vernetzung verschiedenster Unternehmen, Branchen und Wirtschaftszweige stehen Führungskräfte aktuell und in Zukunft vor der Herausforderung, sowohl größere als auch komplexere Ressorts in verantwortlicher Position zu leiten, sodass Soft Skills neben aller fachlichen Qualifikation zum Schlüsselfaktor für den persönlichen Karriereweg avancieren. Dem Handlungsbedarf entsprechend hat die Zentralstelle für Fernstudien (ZFH) in Kooperation mit der Hochschule Fulda ein umfassendes berufsbegleitendes Fernstudienprogramm erarbeitet, das sich vor allem an Berufstätige richtet, die ihre sozialen Kompetenzen schulen und neue Kommunikationstechniken erlernen möchten, um diese im Erwerbsleben gezielt einsetzen zu können.

Am Freitag, 12. Dezember 2014, findet am Standort der ZFH in Koblenz diesbezüglich eine Informationsveranstaltung statt, im Rahmen derer Frau Dr. Margot Klinkner die beiden Studiengänge „Sozialkompetenz“ und „Professionelles Coaching & Supervision“ ausführlich vorstellt und individuelle Fragen zu den Weiterbildungsmaßnahmen beantwortet.

Mit Soft Skills Karriere machen

Der auf zwei Semester ausgelegte Fernstudiengang „Sozialkompetenz“ vereint in sich die Vermittlung der gesamten Bandbreite an grundlegenden Modellen, Theorien und praktischen Kompetenzen, sodass die Absolventen nach dem Abschluss des Kurses über ein akademisch fundiertes Soft Skill-Repertoire verfügen. Inhaltlich setzt sich der Weiterbildungsstudiengang aus insgesamt 16 Modulen zusammen, die sich gleichmäßig auf die einjährige Ausbildungsdauer verteilen. Zu den Studieninhalten zählen unter anderem die Grundlagen der Wahrnehmung, die zwischenmenschliche Kommunikation sowie Module zum Themenspektrum der Mitarbeiterführung und Persönlichkeitsentwicklung. Die Präsenzphasen des ohne Zugangsbeschränkungen auskommenden Weiterqualifikationsangebots können zudem wahlweise an den Fachhochschulen Kaiserslautern, Worms, Darmstadt, Fulda sowie am ZFH-Standort in Koblenz absolviert werden.

Professionelles Coaching & Supervision für Führungskräfte

Studieninteressierte, die sich tiefgründiger mit der Thematik befassen wollen, haben zudem die Möglichkeit, gleich den Fernstudiengang „Professionelles Coaching & Supervision“ zu belegen, da die ersten beiden Semester inhaltlich dem eingangs erwähnten Kurs „Sozialkompetenz“ entnommen sind. Ergänzend zu diesen grundlegenden Inhalten erlernen Teilnehmer im Rahmen des von der Deutschen Gesellschaft für Supervision e.V. (DGSv) zertifizierten Fernstudiums coachingspezifische Kommunikationskompetenzen, die sich an den derzeit vorherrschenden Trends im Bereich der Personalwirtschaft und Verwaltung orientieren.

Schlüsselaspekte sind in diesem Kontext vor allem Prozess-, Kommunikations- und Klärungskompetenzen sowie Teamarbeit und Work Life Balance. Aufgrund der breit gefächerten wissenschaftlichen Ausbildung qualifiziert der Kurs die Teilnehmer nach dem Erhalt des Hochschulzertifikats für die Ausübung beruflicher Tätigkeiten im Bereich von Coaching und Supervision. Studieninteressierte können sich noch bis einschließlich 15. Januar 2015 online für das kommende Sommersemester bei der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen bewerben.

There are no comments yet

Why not be the first

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.