Hochschule Fulda: Dualer Fernstudiengang Soziale Arbeit gestartet

Hochschule FuldaDie Hochschule Fulda erweitert mit dem neu gestarteten dualen Fernstudiengang „Soziale Arbeit“ mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“ das hauseigene Bildungsprogramm um einen bedeutenden Baustein, der den derzeitigen Anforderungen auf dem Arbeits- und Bildungsmarkt gerecht wird. Damit reagiert die Forschungsanstalt auf die in den letzten Jahren dramatisch angestiegene Zahl der Studienbewerber, die eine praxisorientierte und berufsbegleitende Hochschulausbildung präferieren. Diesen Trend bestätigt auch die zuständige Studienkoordinatorin Michaela Leibold, die sich mit der auf das neue Fernstudium bezogenen Resonanz deutlich zufrieden zeigt. Im aktuellen Sommersemester sind 29 Fernstudierende eingeschrieben, die zum Großteil sogenannte Berufswechsler sind, aus dem kaufmännischen Bereich stammen und mit dem Fernstudium „Soziale Arbeit“ die eigene Kompetenzen im Rahmen eines Hochschulstudiums erweitern möchten.

Flexibilität durch ortsunabhängiges Lernen

Das Fernstudium verfügt aufgrund seines dualen Charakters über eine enge Verzahnung zwischen praktischen und theoretischen Inhalten, sodass das Gelernte unmittelbar in der Praxis des betrieblichen Ablaufs umgesetzt werden kann. Studierenden ist es im Zuge des Studiums möglich, die Lerninhalte ortsunabhängig und zeitlich flexibel an die Arbeitszeiten des Praxispartners sowie an persönliche Ablaufstrukturen anzupassen, da pro Semester lediglich fünf Präsenzblöcke – jeweils Freitag und Samstag – zu absolvieren sind.

Somit eignet sich das duale Fernstudium nicht nur für Abiturienten, die gleich zu Beginn des Studiums am Berufsleben teilnehmen möchten, sondern gerade für Menschen, die sich bereits seit Jahren in der beruflichen Praxis befinden und darauf angewiesen sind, neben dem Studium den eigenen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Der durch zahlreiche Akkreditierungsagenturen zertifizierte und somit international anerkannte Fernstudiengang eröffnet damit sowohl Quereinsteigern als auch Erststudenten die Möglichkeit, sich umfassend für die Arbeit im Bereich der sozialen Arbeit zu qualifizieren.

Solide Grundlage mit individueller Note

Auf der inhaltlichen Seite gleicht der neue duale Studiengang, dem bereits seit zehn Jahren etablierten Fernstudium „Bachelor of Arts: Soziale Arbeit“ – kurz BASA-Online. Innerhalb der acht Semester umfassenden Regelstudienzeit bekommen Studierende dank eines breit gefächerten Modulangebots das nötige Handwerkszeug für eine erfolgreiche Karriere im Sozialwesen mit auf den Weg.

Zu den Sachgebieten, die fundamentales Wissen für die Berufspraxis vermitteln, zählen unter anderem geistes- und humanwissenschaftliche Grundlagen, Selbstorganisation sowie grundlegende rechtliche und sozialpolitische Lerninhalte. Mit dem vierten Semester erfolgt darüber hinaus die Integration von Wahlpflichtmodulen wie „Soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“ oder „Soziale Arbeit mit alten Menschen“, die es den Studierenden ermöglichen, dem Studium eine individuelle Richtung zu verleihen.

There are no comments yet

Why not be the first

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.