Medienberater: Masterstudium mit tollen Karrierechancen an der TU Berlin

Im Medienbereich gibt es viele spannende Berufe. Viele davon erfordern ein Hochschulstudium. Kreative Allrounder finden vielleicht eine spätere Karriere als Medienberater besonders spannend. Voraussetzung dafür ist eine Studium der Medienwissenschaften, das beispielsweise vom Fachbereich Geisteswissenschaften an der TU Berlin angeboten wird. Der Masterstudiengang Kommunikation und Sprache mit dem Schwerpunkt Medienwissenschaft hat an der TU Berlin im Wintersemester 2008/2009 das frühere Diplomstudium Medienberatung abgelöst. Zu diesem Zeitpunkt verließen die letzten diplomieren Medienberater die Uni.

Medienberater -Masterstudium für kreative Allrounder

Der neue Masterstudiengang bietet breit gefächertes Wissen in den Bereichen Medientheorie, Mediengeschichte und Medienanalyse, ist interdisziplinär aufgebaut und schlägt Brücken zwischen wissenschaftlicher Arbeit und der Praxis des Medienalltags. Selbstverständlich spielen hier auch die neuen digitalen Medien eine zentrale Rolle. Durch Wahlpflichtfächer in einem Spektrum von Medienmanagement bis zu interkultureller Kommunikation sind zahlreiche Spezialisierungsmöglichkeiten gegeben. Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium ist ein Diplom-, Magister- oder Bachelorabschluss in einem geistes-, sozial- oder kommunikationswissenschaftlichen Fach.

Absolventen des Berliner Masterstudienganges der Medienwissenschaft können mit ausgezeichneten beruflichen Einstiegs- und Entwicklungschancen rechnen. Als Arbeitgeber kommen Zeitungen und Zeitschriften, Verlage, TV- und Radiosender, Werbe- oder Medienberatungs-Agenturen in Frage. Auch eine Karriere im Bereich PR und Öffentlichkeitsarbeit ist mit diesem Studienabschluss möglich. Auch gehaltsmäßig sind Medienberater langfristig auf der Sonnenseite. Aktuelle Gehaltsreports weisen aus, dass in größeren Medienunternehmen und natürlich auch einigen Jahren Berufserfahrung Monatsgehälter von bis zu 5.000 Euro realistisch sind.

Medienberater beim Trifels Verlag Frankfurt – Berufseinstieg mit Perspektiven

Medienberater, die nach ihrem Studienabschluss erstmals auf Stellensuche sind oder ihren Arbeitgeber wechseln wollen, haben beim Frankfurter Verlagshaus Trifels gute Chancen, sofern sie nicht nur medienwissenschaftlich fit sind, sondern auch eine verkäuferische Ader haben. Als Herausgeber ist der Gelbe Seiten und Telefonbuch Verlag für Frankfurt einem großen Publikum bekannt. Heute engagiert sich Trifels nicht nur für die Print-Ausgaben seiner bundesweiten Telefon- und Branchenbücher, sondern entwickelt parallel dazu interaktive Online-Angebote sowie Smartphone-Apps. Medienberater unterstützen den Erfolg des Unternehmens sowohl im Anzeigengeschäft als auch in anderen Geschäftsbereichen. Der Trifels Verlag versteht sich als modernes und zukunftsorientiertes Medienunternehmen mit einer langen verlegerischen Tradition. Seinen Mitarbeitern garantiert er attraktive Konditionen sowie ein offenes, faires und kooperatives Arbeitsklima.

There are no comments yet

Why not be the first

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.