Grenzüberschreitungen in der wissenschaftlichen Weiterbildung – Jahrestagung der DGWF

Die Jahrestagung 2011 der „Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium“ (DGWF), die vom 14. bis 16. September an der Universität Bielefeld stattfindet, widmet sich dem Thema „Grenzüberschreitungen in der wissenschaftlichen Weiterbildung: Interdisziplinarität, Transnationalisierung, Öffnung“. Die DGWF, eine Vereinigung von rund 270 Institutionen und Personen aus dem europäischen Weiterbildungsbereich, hat sich zum Ziel gesetzt, Hochschulweiterbildung und Fernstudium sowohl national wie international zu fördern. Die aktuelle Veranstaltung führt sie in Kooperation mit der „Kontaktstelle Wissenschaftliche Weiterbildung“ der Universität Bielefeld (KWW) durch.

Vorträge und Arbeitsgruppen

Nach mehreren Vorseminaren am ersten Veranstaltungstag, die sich mit der Statistik wissenschaftlicher Weiterbildung beschäftigen, aber auch mit deren Zielen, Aufgaben und Organisationsformen, besteht der Höhepunkt des zweiten Tages in dem Vortrag „Global forschen, regional lehren? Grenzen und Chancen wissenschaftlicher Weiterbildung“ von Prof. em. Dr. Hans G. Schuetze von der University of British Columbia in Vancouver. Vertieft werden sollen die Anregungen in mehreren parallel laufenden moderierten Arbeitsgruppen unter Gesichtspunkten wie disziplinäre Grenzüberschreitungen, nationale Grenzüberschreitungen, Grenzöffnungen für neue Zielgruppen oder Professionalisierung durch kommunikative Verschränkungen. Nach einer Podiumsdiskussion und moderierten Arbeitsgruppen soll der dritte Tag mit dem Vortrag von Dr. Andrea Waxenegger zum Thema „Der europäische Hochschulraum“ ausklingen. Dr. Waxenegger ist Vorsitzende der European Association for University Lifelong Learning (EUCEN).

Es ist geplant, das Arbeitsprogramm durch eine interaktive Einleitung, durch Spiel und Posterpräsentation sowie durch einen Empfang im Rathaus der Stadt Bielefeld mit anschließender Stadtführung aufzulockern. Das komplette Programm der Tagung kann auf der Homepage der DGWF eingesehen werden.

Arbeitsgemeinschaft für das Fernstudium

Während die aktuelle Tagung übergreifend sowohl die Weiterbildung an Hochschulen als auch jene durch Fernstudium thematisiert, beschäftigt sich die „Arbeitsgemeinschaft für das Fernstudium (AG-F)“ der DGWF ausschließlich mit der Förderung, Entwicklung und Repräsentation des Fernstudiums in Deutschland und international. Die nächste Tagung der AG-F ist für Frühjahr 2012 vorgesehen.

There are no comments yet

Why not be the first

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.