Sehr gute Noten für die Social-Media-Nutzung der Fernuni Hagen

Seit Ende 2010 ist die Fernuni Hagen auf verschiedenen sozialen Netzwerken aktiv. Dazu gehören unter anderen auch Twitter und Facebook. Hinzu kommen noch zahlreiche Beiträge im ZMI-Blog und im KSW-Medien-Blog. Videos der Fernuni Hagen sind auf YouTube zu sehen. Nun hat das Online-Verzeichnis Fernstudium-Direkt.de die Internetaktivitäten der einzelnen Fernstudienanbieter unter die Lupe genommen und konnte dabei feststellen, dass die Fernuni Hagen ihre Möglichkeiten in diesem Bereich nahezu optimal nutzt.

Fernuni Hagen belegt in fast allen Kriterien vordere Plätze

Die Fernuni Hagen belegte in allen Bereichen der aktuellen Studie den 1. Platz. Ihr wurde dabei eine nahezu perfekte Umsetzung der 2.0 Web-Strategie bescheinigt. Insgesamt nahmen an dieser Studie acht Fernuniversitäten und Fernlehrinstitute teil. Fernstudium-Direkt.de testete den Informationsgehalt und die Qualität der einzelnen Beiträge in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter, auf YouTube und XING sowie in den unterschiedlichsten Blogs. Maßgebliche Bewertungskriterien waren dabei die Auswahl und die Anzahl der Inhalte sowie die Vernetzung untereinander. Der Akzeptanzgrad der einzelnen Beiträge wurde ebenfalls untersucht. Dieser kann vor allem in den sozialen Netzwerken leicht bestimmt werden und ist an der Zahl der Fans sichtbar. Die Fernuni Hagen konnte in sämtlichen Einzelkategorien der Studie von Fernstudium-Direkt.de vordere Plätze belegen.

Hoher Informationsgehalt der Beiträge

In der Studie wurde auch bewertet, wie gut die einzelnen sozialen Netzwerke von der Startseite der Fernuni Hagen zu erreichen sind. Auch hier erhielt die Hochschule durchweg sehr gute Noten. Ausdrücklich gelobt wurden dabei die positiven Inhalte der einzelnen Beiträge in den Netzwerken und Blogs. Diese Beiträge weisen ausnahmslos einen hohen Informationsgehalt und eine hohe Informationsdichte auf und sind darüber hinaus noch leicht zu lesen.

There are no comments yet

Why not be the first

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.