Neuer Studiengang Wirtschaftspsychologie an der Euro-FH

Ab sofort bietet die Euro-FH in Hamburg den neuen Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie an. Mit diesem Studienangebot soll der Tatsache Rechnung getragen werden, dass psychologische Fähigkeiten in der Wirtschaft immer wichtiger werden und dass komplexe Herausforderungen nicht mehr mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen allein zu bewältigen sind. Den Absolventen stehen später zahlreiche interessante Karrieremöglichkeiten offen. Der Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie eignet sich besonders für Führungskräfte in der Wirtschaft, aber auch für die Mitarbeiter in den Bereichen Personalmanagement, Personalentwicklung, Marketing, Projekt- und Change Management. Darüber hinaus können auch Unternehmens- und Personalberater von diesem Studium profitieren.

Studieninhalte

Zu Beginn des Studiums werden umfassende Grundkenntnisse der Psychologie vermittelt. Anschließend stehen solche Themengebiete wie die Auswahl und die Entwicklung von Mitarbeitern, die professionelle Unternehmensführung, die Gestaltung von Organisationen, die Begleitung von Veränderungsprozessen und die interkulturelle Zusammenarbeit auf dem Programm. Weiterhin werden Kenntnisse der zielgerichteten Werbegestaltung vermittelt, die dazu beitragen sollen, Kaufentscheidungen herbeizuführen. Wichtige Handlungskompetenzen erwerben die Studenten in den Bereichen Gesprächsführung, Mediation und Coaching. Außerdem wird das Studium von verschiedenen Forschungsprojekten aus dem Bereich der Wirtschaftspsychologie begleitet.

Führungserfahrung zwingend erforderlich

Die Studiendauer für den Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie beträgt wahlweise 18 oder 24 Monate. Darüber hinaus ist auch eine kostenlose Verlängerung um weitere 9 beziehungsweise 12 Monate möglich. Nach der Einschreibung hat jeder Student die Chance, den Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie 4 Wochen lang unverbindlich zu testen. Während des gesamten Masterstudiums müssen 90 Credit Points erworben werden. Das Studium schließt mit dem akademischen Grad Master of Science (M.Sc.) ab. Die Zulassungsvoraussetzungen für die Teilnahme am Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie sind sehr vielfältig: neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung muss auch Führungserfahrung in einem Unternehmen nachgewiesen werden. Weiterhin müssen die Studienbewerber ein grundständiges Studium mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt absolviert haben. Detaillierte Informationen über den Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie erteilt die Euro-FH auf Anfrage, hierfür steht auch eine kostenlose Beratungshotline zur Verfügung, die jeweils Montags bis Freitags von 8 bis 20 Uhr erreichbar ist.

There are no comments yet

Why not be the first

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.