Neuer Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der AKAD

Mit ihrem neuen Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen möchte die AKAD sowohl Wirtschaftswissenschaftler als auch Ingenieure ansprechen, die ihr vorhandenes Wissen vertiefen und ihre beruflichen Möglichkeiten erweitern möchten. Der neue Studiengang soll ganz bewusst an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik ansetzen und so die Kompetenzen, die in beiden Fachbereichen vorhanden sind, wirksam bündeln.

1.000 Euro Einführungsrabatt bei der Studiengebühr

Grundsätzlich steht der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen allen Berufstätigen offen, die über einen ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss verfügen. Dieser muss entweder einen wirtschaftswissenschaftlichen oder einen ingenieurwissenschaftlichen Hintergrund haben und mindestens 180 Credit Points (ECTS) umfassen. Letzteres entspricht einem erfolgreichen Bachelorabschluss. Die Einschreibung in den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist ab sofort möglich. Wer sich bis zum 31. Juli 2011 dafür entscheidet, kann einen attraktiven Einführungsrabatt auf die gesamte Studiengebühr erhalten. Die Ersparnis beträgt hierbei mehr als 1.000 EUR.

Möglichkeit zum Eintritt den den höheren öffentlichen Dienst

Im Vollzeitstudium dauert der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen 4 Semester. Bei einem Teilzeitstudium kann die Studiendauer entsprechend verlängert werden. Das Studium schließt mit dem wissenschaftlichen Grad Master of Engineering (M. Eng.) ab. Dieser Abschluss berechtigt sowohl zu einer wissenschaftlichen Laufbahn mit der Möglichkeit zur Promotion als auch zum Eintritt in den höheren öffentlichen Dienst. Auch in der freien Wirtschaft stehen den Absolventen des Studienganges zahlreiche gut dotierte Positionen offen.

Produktentwicklung, Produktion und Supply Networks

Im 1. Semester können die Studenten entweder technische oder wirtschaftswissenschaftliche Module belegen. Das 2. und 3. Semester bietet dann gleiche Studieninhalte für alle an. Erst im 4. und letzten Semester ist dann wieder eine Spezialisierung möglich. Hierfür stehen die Bereiche Produktentwicklung, Produktion und Supply Networks zur Auswahl.

Betriebspraktikum oder wissenschaftliches Projekt

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen stellt eine Kombination aus Fernstudium, Online-Anteilen und ca. 9 bis 13 Präsenzphasen dar. Darüber hinaus ist noch ein betriebliches Praktikum mit insgesamt 35 Tagen Dauer zu absolvieren. Eine Ausnahmeregelung gilt hier allerdings für diejenigen Studenten, die bereits in einem studienrelevanten Bereich tätig sind. Für sie besteht die Möglichkeit, ein Projekt nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten zu bearbeiten.

There are no comments yet

Why not be the first

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.