Studiengemeinschaft Darmstadt: Neuer Studiengang Wellnessberater

In Kooperation mit der IHK Darmstadt Rhein Main Neckar bietet die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) jetzt einen neuen Studiengang mit dem Ausbildungsziel Wellnessberater an. Dieser Studiengang eignet sich besonders für Personen, die in der medizinischen Versorgung, im Gesundheits- und Fitnessbereich sowie in der Tourismuswirtschaft tätig sind. Die Ausbildung zum Wellnessberater kann jedoch auch für Angehörige der Lehr- und Medienberufe sowie für Kosmetikerinnen und Beautyberaterinnen interessant sein.

Ausbildungsdauer: 1 Jahr

Das Fernstudium zum Wellnessberater IHK kann jederzeit begonnen werden. Nach der Anmeldung hat der Teilnehmer das Recht, den Lehrgang 4 Wochen lang in aller Ruhe zu prüfen. Während dieser Zeit kann er sich genau mit der Lehrmethode und den Lehrbriefen der SGD vertraut machen. Bei Nichtgefallen besteht das Recht, die Teilnahme ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Insgesamt dauert die Ausbildung zum Wellnessberater IHK 12 Monate, wobei die Teilnehmer etwa 6 Stunden pro Woche benötigen. Eine kostenlose Verlängerung des Lehrganges um weitere 6 Monate ist möglich.

Schnelle Kontaktaufnahme durch „waveLearn“

Während der Ausbildungszeit werden die Fernstudenten von der SGD umfassend betreut und begleitet. Dafür steht sowohl eine telefonische Beratung als auch der Online-Campus „waveLearn“ zur Verfügung. WaveLearn ermöglicht eine schnelle Kontaktaufnahme zu den Betreuern und zu den anderen Studierenden. Zahlreiche Chats und virtuelle Lerngruppen ergänzen das vielseitige Angebot von waveLearn. Der Studiengang Wellnessberater IHK kann durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Auskunft über weitere Fördermöglichkeiten erteilt die SGD.

Möglichkeit auf IHK-Zertifikat nach Studienabschluss

Die Teilnehmer erwerben ein umfangreiches Wissen zu verschiedenen Bereichen, die für die Arbeit im Wellnessbereich relevant sind. Dazu gehören auch die medizinischen und psychologischen Grundlagen. Vor der Einschreibung sollte jeder Bewerber über einschlägige Kenntnisse in der Ersten Hilfe verfügen. Weitere Lehrbriefe vermitteln Wissen zu den Themen Naturheilkunde und alternative Medizin, Ernährung, Beauty, Kosmetik und Sport. Nicht zu kurz kommen auch Fragen der Kundenbetreuung sowie rechtliche und unternehmerische Aspekte. Nach der Bearbeitung aller Lehrbriefe erhält der Teilnehmer ein SGD-Abschlusszeugnis. Wer darüber hinaus noch ein 20-stündiges Praxisseminar absolviert, hat anschließend die Möglichkeit, an einem IHK-Zertifikatstest teilzunehmen.

There are no comments yet

Why not be the first

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.